CQ CQ BURGENTAG - Funkamateure besuchten die Reichsburg Kyffhausen

Details

Der erste Mai ist nicht nur ein Feiertag der von so manchen genutzt wird eine schönen Ausflug zu machen. Auch bei den Funkamateuren steht dieser besondere Tag unter den Vermerk "Burgentag"  schon lange dick im Kalender. Da stellt sich die Frage, was solch ein, doch eher exotisches Hobby mit Schlösser und Burgen zu tun hat. Dies ist aber schnell erklärt. Zu solchen besonderen Aktivitätstagen werden verschiedene Schlösser oder Burgen besetzt und für einen Wettbewerb der Funkamateure aktiviert. Dabei gelten ganz bestimmte Regeln, etwa wie weit entfernt man sich von der Burg positioniern darf. So kann man besondere Ehrungen oder Diplome verdienen, ob nun als Aktivator auf der Burg oder als Jäger von Verbindungen zu anderen Burgen sammeln und das weltweit.

In diesem Jahr haben sich Mitglieder des Kyffhäuser Funkclub e.V. und des in der Region ansässigen Ortsverbandes-Rossleben (x01) des Deutschen Amateur Radio Club (DARC) die Reichsburg Kyffhausen ausgesucht. 4 Funkamateure verbrachten einen schönen Tag bei besten Wetter direkt am Fuße des Denkmals. Leider waren die Ausbreitungsbedinungen der Funkwellen nicht optimal. Dennoch konnte mit mehr als 100 Gegenstationen gearbeitet werden. Obwohl hier der Spaß und der Einsatz der eigenen, oft selbst gebauten oder modifizierten Technik im Vordergrund steht und weniger die reine Sprachverbindung untereinander, hatten alle Teilnehmer viel Spaß beim Jagen nach Punkten für Diplome, Urkunden und den persönlichen Erfolg.

Das Team bedankt sich hiermit nochmals bei den Betreibern des Kyffhäuserdenkmals für die reibungslose Zusammenarbeit.

Diesen Beitrag teilen


Datenschutz HinweisSocial Sharing powered by flodjiSharePro
   

Anmeldung  

   

Suche  


   

Last 5 Nutzer  

   

Information zu Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies oder ähnliche Technik, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Informationen

Akzeptieren