Vereinsleben

14. Internationales Funkertreffen auf den Rathsfeld 2011

Details

Am 09. Juli 2011 veranstaltete der Kyffhäuser Funkclub e.V. in Zusammenarbeit mit den Amateurfunkern aus Nordhausen das 14. Funkertreffen mit internationaler Beteiligung, welches seit mehreren Jahren auf dem Grillplatz am Rathsfeld zwischen Bad Frankenhausen und Kelbra statt findet. Zu dieser Gelegenheit konnte ein neues Mitglied in die Reihen des Vereins aufgenommen werden, auch wurden weitere Ehrungen an Helfer und Unterstüzer des Vereins vergeben. Bei angenehmen 28°C und einer leichten kühlen Briese kam man sich bei kühlen Bier und roter Fassbrause schnell näher und so dauerte es nicht lange, da bildeten sich allerlei Grüppchen, in denen diskutiert und gefachsimpelt wurde. Für die super gute Verpflegung sorgte, wie in den letzten Jahren auch, das Team vom "B 87" Raststättewagen.

Am Samstag haben sich ca. 100 Besucher auf den Weg gemacht und besuchten den Funkerfeldtag. Natürlich wurde auch auf allen Bändern versucht Funkverbindungen zu entfernten Stationen aufzubauen. Bestätigt werden solche erfolgreichen Verbindungen, auch QSL genannt, mit so genannten QSL-Karten, die sich die Gesprächspartner, wenn gewünscht, per Briefpost zusenden. So war der Funkfreund Manfred sehr froh nach langen Versuchen eine Verbindung nach Kanada aufzubauen. Sein Gesprächspartner befand sich in der Nähe von Québec, also ca. 5300km entfernt. Als Antenne diente hierbei lediglich ein paar Meter einfacher Draht, der wie eine Wäscheleine einfach über eine Wiese gespannt wurde.

 

   

 

 

Man mag sich fragen, warum in unserer technisierten Zeit kein Telefon oder Internet genutzt wird, denn eine E-Mail wäre in wenigen Sekunden an jedem Ort der Welt abrufbar. Nun, hier ist sicher der Weg das Ziel. Zunächst mal die eigene Technik, eine gute Lage, die Antenne und natürlich das Glück welches man braucht, um eine solche Verbindung aufbauen zu können, das macht den Hobbyfunk aus.

 

   

 

Auch am Sonntag fassten die Mitglieder und Camper kräftig zu, denn alles was zur Veranstaltung aufgebaut wurde, musste natürlich auch wieder abgebaut werden, nach Bad Frankenhausen transportiert und eingelagert werden. Als Belohnung versorgte der Grillwagen B87 die Helfer mit Mittagessen wie z.B. frischer Kartoffelsalat und Thüringer Rostbratwurst. Kurzer Hand wurde auch gleich einmal Resüme gezogen.

 

Der Kyffhäuser Funkclub e.V. der in diesen Tagen sein 20 Jähriges Bestehen feiern konnte plant ebenfalls einen Tag der offen Tür im näheren Umkreis. Hier können dann Funkintressierte gern einmal vorbei schauen. Der Verein ist noch immer auf der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten für diese Veranstaltung.

 

 

 

   

Suchfunktion  

   

Interner Bereich  

   

ES'Hail2 LIVE SDR  


(externer Anbieter)

   

Information zu Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Akzeptieren
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen